Städteurlaub Bari

Bari

Apuliens Hauptstadt punktet mit Hafen und Archäologischem Museum

Bari ist die Hauptstadt des sonnigen Apulien im Südosten Italiens und liegt in einer Ebene, die conca di Bari genannt wird. Sie besitzt einen wichtigen Hafen und bietet Fährverbindungen nach Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland. Schon vor 4.000 Jahren wussten griechische Siedler die günstige Lage Baris zu nutzen und erbauten hier eine erste Siedlung. Im Römischen Reich erhielt die Stadt weitgehende Rechte und konnte eigene Münzen prägen. Im ersten Jahrhundert war die Stadt hingegen Teil der Germanenreiche in Italien, bevor sie abwechselnd von den Arabern und Byzantinern erobert wurde. Schutzpatron der Stadt ist der Heilige Nikolaus, von dem in der Stadt bedeutende Reliquien aufbewahrt werden.

Weiterlesen