Lombardei

Brescia

Kunst und Kultur in Brescia genießen

Die italienische Stadt Brescia ist nach Mailand die zweitgrößte Stadt der Region Lombardei und liegt im nördlichen Teil des Landes. Außerdem ist sie die Hauptstadt einer Provinz, die ebenfalls Brescia heißt. Man erreicht sie am südlichen Ende der Alpen, während die Hauptstadt in der Poebene zu finden ist. Außerdem gehören zur Provinz noch die Ebenen in der Umgebung der Gemeinden Manerbio, Leno und Verolanuova. Zwei der bekanntesten Gewässer, die sich in der Nähe von Brescia befinden, sind der Iseosee und der Gardasee. Mella lautet der Name eines Flusses, der u. a. durch die Stadt fließt.

Weiterlesen

Mailand

Die Hochburg für Mode und Design in Italien

Die zweitgrößte Stadt Italiens, Mailand, liegt in der Poebene, umgeben von den Flüssen Lambro und Olona. Wirtschaftlich betrachtet gilt Mailand als das Zentrum Italiens. Darüber hinaus ist Mailand der Dreh- und Angelpunkt in Bezug auf Mode, Medien und Design. Besonders bekannt ist die italienische Stadt außerdem für ihren gotischen Dom sowie das weltbekannte Opernhaus namens Mailänder Scala. Weiterlesen