Adria

Rimini

Urlaub in der Hauptstadt der Provinz

Rimini liegt in der Region Emilia-Romagna im Norden von Italien an der italienischen Adriaküste.
Mit rund 144.500 Einwohnern ist Rimini bekannt für den Badetourismus. In den Sommermonaten verbringen mehrere Hunderttausende ihren Urlaub in Ostitalien. Besonders beliebt ist der Badeort bei Jugendlichen. Ebenfalls ist Rimini bekannt für seine Vielzahl an Discotheken, Bars und Restaurants, welche von vielen Jugendlichen im Sommer besucht werden.
Dennoch ist die Rimini nicht nur berühmt für sein Nachtleben. Auch die Geschichte greift auf ein Jahrtausendlanges Geschehen zurück. Weiterlesen

Bari

Apuliens Hauptstadt punktet mit Hafen und Archäologischem Museum

Bari ist die Hauptstadt des sonnigen Apulien im Südosten Italiens und liegt in einer Ebene, die conca di Bari genannt wird. Sie besitzt einen wichtigen Hafen und bietet Fährverbindungen nach Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland. Schon vor 4.000 Jahren wussten griechische Siedler die günstige Lage Baris zu nutzen und erbauten hier eine erste Siedlung. Im Römischen Reich erhielt die Stadt weitgehende Rechte und konnte eigene Münzen prägen. Im ersten Jahrhundert war die Stadt hingegen Teil der Germanenreiche in Italien, bevor sie abwechselnd von den Arabern und Byzantinern erobert wurde. Schutzpatron der Stadt ist der Heilige Nikolaus, von dem in der Stadt bedeutende Reliquien aufbewahrt werden.

Weiterlesen

Triest

Hafenstadt und Wirtschaftszentrum im Golf von Triest

Die Hafenstadt Triest liegt im Norden von Italien an der Adria. Bis zur slowenischen Grenze sind es nur wenige Kilometer. Triest hat rund 206.000 Einwohner und gehörte bis 1918 zu Österreich. Die im Golf von Triest gelegene Großstadt besitzt einen sehr bedeutenden Hafen und einen internationalen Flughafen. Weiterlesen

Venedig

Sommer oder Winter: Venedig ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Venedig, die berühmte Stadt an der Lagune, ist Europas meistbesuchtes touristisches Ziel. Der Stadtkern dieser einzigartigen Stadt setzt sich aus hunderten kleinen Inseln zusammen, die von Kanälen durchzogen sind.
Der eigenwillige Charme des historischen Venedigs fasziniert zu jeder Jahreszeit, ist aber außerhalb der Sommersaison besonders reizvoll. Dann tummeln sich in den engen Gassen weniger Touristen und man kann die Sehenswürdigkeiten viel besser genießen. Weiterlesen