Reggio Calabria

Großstadt mit Urlaubsflair in Kalabrien

Die Provinzhauptstadt Reggio Calabria liegt auf der „Stiefelspitze“ Italiens, an der schmalsten Stelle der „Straße von Messina“, einer Meerenge, die das Festland von der Insel Sizilien trennt. Berechnungen zufolge befindet sich das Stadtgebiet von Reggio Calabria auf dem geografischen Mittelpunkt des Mittelmeeres. Reggio Calabria gehört – wie der Name schon verrät – zur Region Kalabrien.

Für Verkehr und Wirtschaft ist Reggio Calabria seit Jahrzehnten ein wichtiger Knotenpunkt. Die geschäftige Großstadt mit rund 190.000 Einwohnern hat sich in den vergangenen Jahren auch zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt, das sowohl per Flugzeug als auch über die Europastraße „Autostrada del Sole“ jederzeit gut erreichbar ist.

Sehenswertes in Reggio Calabria

Die Siedlungsgeschichte von Reggio Calabria reicht bis in die frühe Antike zurück. Die wertvolle historische Bausubstanz der Stadt nahm in den vergangenen Jahrhunderten durch Brände und Erdbeben großen Schaden, sodass sich das Stadtbild heute eher modern und funktionell präsentiert.

Besucher finden die Spuren der Antike an den Resten einer historischen Stadtmauer und in der Arena dell Stretto. Sehenswert ist auch das Castello Aragones aus dem 15. Jahrhundert, das nach einer umfassenden Restaurierung wieder im ursprünglichen Barockstil erstrahlt.

Die Kathedrale von Reggio Calabria gehört zu den größten Sakralbauten der Region. Sie wurde auf den Überresten eines Apollonischen Tempels errichtet.

Im Nationalmuseum werden die bekannten griechischen Bronzeskulpturen aus Riace präsentiert. Sie stammen aus 430 v. Chr. und wurden im Ionischen Meer entdeckt.

Freizeitgestaltung in Reggio Calabria

Zu den besonderen Attraktionen von Reggio Calabria gehören die langen Sandstrände mit flach abfallendem Wasser, die besonders bei Familien und Wassersportlern beliebt sind.

Oberhalb der Strände erstreckt sich die fantastische, 25 km lange Promenade „Lungomare Falconata“, die Wanderern und Radfahrern fantastische Ausblicke auf die Meerenge und Sizilien bietet. Vom Ende der Promenade aus ist der Vulkan Ätna gut sichtbar. Die „Falconata“ ist ein beliebter städtischer Treffpunkt mit Restaurants, Freizeiteinrichtungen und schönen Ruheinseln.

Lohnenswert ist ein Tagesausflug nach Messina. Die Fähre von Reggio Calabria benötigt für die Überfahrt nur knapp 30 Minuten.