Florenz

Florenz – Weltkulturerbe der UNESCO

Im Herzen Italiens liegt die Großstadt Florenz, die vor allem aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung bekannt ist. Natürlich eingegrenzt wird Florenz im Süden durch den Chianti und im Norden durch den Apennin. Durch die Stadt fließt der wichtigste Fluss Italiens: der Arno. Er passiert die historische Altstadt von Florenz und war früher bedeutend für den Handel der Region. Aufgrund der kontinentalen Lage ist es in Florenz im Sommer sehr warm und im Winter kühl und feucht.

Sehenswürdigkeiten in Florenz

Fluss Arno in Florenz

Arno in Florenz © Shargaljut | Dreamstime.com

Schon vor einigen Jahren wurde die historische Altstadt von Florenz zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Zentrum dieser Altstadt ist die Piazza della Signoria mit dem berühmten Neptunbrunnen. Hier befindet sich auch der architektonisch bedeutende Palazzo Vecchio. Von dort aus kommen Besucher fußläufig zur ältesten Brücke der Stadt, der Ponte Vecchio. Sie wurde bereits im Mittelalter errichtet und verbindet bis heute zwei Stadtteile miteinander.

Auch sakrale Bauwerke gibt es in Florenz in Hülle und Fülle. Die bedeutendste Kathedrale ist Santa Maria del Fiore, deren Kuppeldach über die Dächer der Stadt ragt.

Ebenfalls sehenswert ist die von Michelangelo geplante Bibliothek an der Basilica di San Lorenzo. Höhepunkt einer Museumstour durch Florenz sind die Uffizien in der Altstadt mit Werken der Klassik. Wer Bildhauerkunst bestaunen möchte, besucht das Museo Nazionale del Bargello, in dem Meisterwerke aus verschiedenen Jahrhunderten ausgestellt werden.

Wer lieber einem Theaterstück oder Konzert beiwohnen möchte, besucht am besten das Teatro Comunale, auch Stadttheater genannt.

Aktivitäten

Bei schönem Wetter lädt Florenz zu Spaziergängen durch die alten Gassen und über historische Plätze ein. An fast jeder Ecke befinden sich kleine Geschäfte und Händler mit regionalen Produkten. Bedeutend grüner geht es im Boboli Park am Palazzo Pitti zu. Hohe Bäume bieten Schatten und die geschwungenen Wege im Park führen an Statuen, Blumenbeeten und kleinen Biotopen vorbei. Für Sportfreunde bietet Florenz die Möglichkeit, auf dem Arno eine Kanufahrt zu machen oder mit dem Rad die Stadt und das Umland zu erkunden. Im warmen Sommer locken zudem zahlreiche Freibäder.

Wussten Sie, dass die interessante Universitätsstadt Bologna nur rund eine halbe Stunde entfernt liegt? Wer nach intensivem Sightseeing in Florenz noch Zeit und Lust hat, wird den Bologna-Ausflug nicht bereuen.