Catania

Catania, zweitgrößte Stadt Siziliens unweit des Ätna

Catania ist die zweitgrößte Stadt auf Sizilien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie befindet sich an der Ostküste der Insel, nur rund 30 Kilometer von Europas größtem Vulkan – dem Ätna – entfernt. Catania hat rund 300.000 Einwohner und gehört zu den spätbarocken Städten des „Val di Noto“, die ein offizielles UNESCO-Welterbe sind. Wer seinen Badeurlaub mit kulturellen Erlebnissen verbinden möchte, sollte Catania in Erwägung ziehen. Dort gibt es neben ansprechenden Hotels auch viele andere Unterkünfte.

Sehenswertes in Catania

Dom von Catania

Dom von Catania© ollirg – Fotolia.com

Catania besitzt eine sehr sehenswerte Altstadt, zu der viele historische Gebäude gehören. Bedeutendstes Bauwerk ist die eindrucksvolle Kathedrale, die aus dem elften Jahrhundert stammt. Sie wurde zwar nach einem schweren Erdbeben im Jahre 1693 zum größten Teil zerstört, trotzdem gehören auch nach dem Wiederaufbau noch immer einige wertvolle Gegenstände von damals zum Inventar.
Unmittelbar vor der Kathedrale, auf der lebhaften Piazza del Duomo, befindet sich das Wahrzeichen der Stadt: ein imposanter Brunnen mit einem schwarzen Elefanten aus Lavagestein.

Faszinierend ist auch das Amphitheater, das sich ebenfalls in der Altstadt befindet. Zwar sind nur Reste sichtbar, dennoch können Besucher hier einen interessanten Einblick in die Vergangenheit der Stadt gewinnen. Wer sich dagegen einen prächtigen sizilianischen Palast anschauen möchte, sollte einen Abstecher zum Palazzo Biscari unternehmen. Schon allein die reich verzierte Fassade ist einen Besuch wert.
Selbstverständlich kommen auch Kulturfans in Catania auf ihre Kosten: Das „Teatro Massimo Bellini“ ist ein wunderschönes Opernhaus, das dem Komponisten Vincenzo Bellini gewidmet ist.

Freizeitgestaltung in Catania

Der feine Sandstrand von Catania ist kilometerlang und im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Urlauber. Hier werden auch verschiedene Wassersportmöglichkeiten angeboten. Wunderschön ist ein Bummel am ausgedehnten Hafen: Neben kunterbunten Fischerbooten und eleganten Segeljachten kann sogar gelegentlich ein luxuriöses Kreuzfahrtschiff bewundert werden. Fußballfans sollten dagegen unbedingt das großzügige Stadion des Erstligaklubs Catania Calcio besichtigen, das schon von Weitem sichtbar ist.

Beliebteste Freizeitmöglichkeit für Urlauber in Catania ist aber immer noch ein Ausflug zum sagenumwobenen „Mongibello“, wie der Ätna ehrfurchtsvoll von den Bewohnern genannt wird. Da der Vulkan noch immer aktiv ist, sollten Besucher aber nur an einer geführten Tour teilnehmen.

Ausflüge

Sizilien rangiert flächenmäßig vor Sardinien und Elba und ist damit die größte Insel Italiens. Sizilien-Fans finden viele weitere schöne Orte auf der Insel, wovon Taormina und Siracusa als bekanntere in der Umgebung liegen. Für einen Ausflug nach Palermo muss man hingegen die Insel durchqueren, was aber in 2 Stunden und 20 Minuten geschafft ist.