Brescia

Kunst und Kultur in Brescia genießen

Die italienische Stadt Brescia ist nach Mailand die zweitgrößte Stadt der Region Lombardei und liegt im nördlichen Teil des Landes. Außerdem ist sie die Hauptstadt einer Provinz, die ebenfalls Brescia heißt. Man erreicht sie am südlichen Ende der Alpen, während die Hauptstadt in der Poebene zu finden ist. Außerdem gehören zur Provinz noch die Ebenen in der Umgebung der Gemeinden Manerbio, Leno und Verolanuova. Zwei der bekanntesten Gewässer, die sich in der Nähe von Brescia befinden, sind der Iseosee und der Gardasee. Mella lautet der Name eines Flusses, der u. a. durch die Stadt fließt.


Sehenswertes in Brescia

Bei einer Stadtbesichtigung wird nach kurzer Zeit erkennbar, dass Brescia eine bedeutende Rolle in der Geschichte Italiens spielte. Im östlichen Stadtteil gibt es ein Römisches Zentrum. Dabei handelt es sich um eine ehemalige Siedlung der Römer, die von Mauern aus dem Mittelalter umgeben ist. Zu den Höhepunkten gehört die Anlage des kapitolischen Tempels. Der Domplatz fungierte einst als Heimat von drei romanischen Monumentalbauten. Im 17. Jahrhundert kam es jedoch zum Abriss der Sommerkathedrale, die später durch den Neuen Dom ersetzt wurde. Die Piazza della Loggia stammt aus dem 15. Jahrhundert und gilt als schönster Platz von Brescia. Im 16. Jahrhundert wurde eine astronomische Uhr errichtet, die bis zum heutigen Tag funktioniert. Die Kirche Santa Maria della Carità ist ein typisches Beispiel für den Baustil aus der Epoche des Barock und gehört zu den prächtigsten Gotteshäusern der Stadt.

Freizeitgestaltung in Brescia

Golf-Liebhaber verbringen während eines Aufenthaltes in Brescia gerne ein wenig Zeit im Franciacorta Golf Club. Er befindet sich in der kleinen Gemeinde Corte Franca, deren Entfernung zu Brescia ca. 21 km beträgt. Touristen mit fortgeschrittenen Italienisch-Kenntnissen schwärmen begeistert von den Aufführungen im Teatro Grande. Dort gibt es immer wieder interessante Darbietungen in den Sparten Theater, Oper und Ballett, die für kurzweilige Abendstunden unter den ausländischen Gästen sorgen. Langeweile ist in Brescia ein Fremdwort. Diese Stadt hat eine ganze Menge zu bieten und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.